Servicezeiten: Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 Uhr | Sa. 9:00 - 14:00 Uhr | Service & Hilfe ReiseBlog

Tropical Island

Die Erlebnis-Landschaft im Tropical Island:

Im Tropical Island kann man Spaß haben, genießen und staunen. Ebenso kann man einfach mal die Seele baumeln lassen und sich eine Auszeit vom Alltag nehmen.  

Im Kinderbecken ist der Wasserspaß für Kinder garantiert. Dort ist man mit Schaufel, Eimer und Förmchen unterwegs. Das Kinderbecken ist ein flacher Planschbereich an der Südsee. Es gibt eine Kinderrutsche, Kippeimer, Wasserspieltische und Wasserfontänen. Ebenso bietet der 200 Meter lange Strand an der Südsee viele Gelegenheiten um zu Buddeln und Burgen zubauen.  

Eine Sensation für alle Besucher ist der 27 Meter hohe Wasserrutschen-Turm. Dort kann man sich zwischen vier verschiedenen Rutschen entscheiden. Es gibt eine gemächliche Familienrutsche, eine Reifenrutsche und eine Turbo-Rutsche. Bei der Turbo-Rutsche werden Geschwindigkeiten bis zu 70 Stundenkilometer erreicht.  

An der Südsee kann man an dem schönen Südseestrand einfach mal ausspannen und relaxen.  An der Südsee lädt ein 200 Meter langer Strand mit zahlreichen Liegestühlen zum relaxen ein. Dort kann man in eine traumhafte Welt abtauchen. An dem schönen Strand sind auch Palmen, dadurch ist das Südsee Feeling garantiert. Täglich findet um 14:30 Uhr eine tolle Überraschung an der Südsee statt. Die komplette Südsee ist so groß wie drei Olympia-Schwimmbecken und hat immer eine Wassertemperatur von 28 Grad Celsius. Durch das Glasdach über der Südsee kann man auch bei Sonnenschein braun werden, somit sollte man einen Sonnenschutz nicht vergessen.  

Mit Sandstein, Palmen, balinesischen Hütten, einem Wachturm und mit Affenfelsen hat man ein tollen Badespaß in der Bali-Lagune. Eine richtige Dschungel-Stimmung wird durch einen Wasserfall und einer Grotte geschaffen. Der Strömungskanal und zwei unterirdische Wasserrutschen bieten neben dem Whirlpool ein richtiges Badevergnügen. In der Bali-Lagune hat das Wasser eine Temperatur von 32 Grad Celsius. In der Nacht ist die Lagune beleuchtet und man kann in ein magisches Farbenspiel eintauchen.  

Auch für Spiel und Spaß ist im Tropical Island gesorgt. Eine beliebte Attraktion ist das Island Balloning, da kann man entweder in einem Fesselballon zu zweit in einer Höhe von 55 Metern über den Regenwald fliegen. Oder man entscheidet sich für einen Korbballon, in diesem Ballon kann man in einer Höhe von 22 Metern den tropischen Luftraum erkunden.  

In dem vorhandenen Fitness-Club kann man sich auspowern. Der Fitness-Club ist klimatisiert und bietet viele Möglichkeiten Sport zu treiben. Es stehen Fahrradergometer, Laufbänder, Crosstrainer und viele andere Geräte zur Nutzung bereit. Die Nutzung des Fitness-Clubs ist allen Besuchern ab 16 Jahren gestattet.

In einer kleinen Felslandschaft kann man über 18 Löcher Minigolf spielen. Durch verschiedene Strecken und unterschiedlichen Ansprüchen kommt jeder auf seine Kosten.  

Für die kleinen Besucher steht der Tropino Club jederzeit zur Nutzung bereit. Dort kann man in einer riesigen Kletteranlage klettern. Zusätzlich kann man mit den Mini Cars auf einer Kartbahn fahren und mit dem Bumper Boats über die hohe See cruisen.  

Mit dem African Jungle Lift erlebt man das Aufzugfahren mal anders. Es handelt sich um einen Abenteuerpfand durch den Urwald. Dieser Pfad führt über einen Wackelbalken, durch eine Kriechröhre und über Hängebrücken. Der Pfad befinedt sich in 20 Metern Höhe und wird mal auf der einen Seite in die Höhe gezogen, ein anderes Mal kippt die Bank seitlich in die Tiefe.

In dem Indoor-Regenwald von Tropical Island befinden sich ungefähr 50.000 Pflanzen und 600 verschiedene Pflanzenarten. Neben zahlreichen exotischen Pflanzen kann man im Magrovensumpf auch Schildkröten, Drachenfische, Pfaue, Flamingos, Aras und Fasane sehen. Der Pfad durch den Regenwald ist ungefähr einen Kilometer lang und schlängelt sich durch die Pflanzen.  

In dem Tropendorf im Tropical Island findet man Orginalbauten, unter anderem aus Bali und Thailand. Neben den Bauwerken beherbergt das Tropendorf auch eine große Anzahl an Restaurants und Bars. Das Balinesische Tempeltor ist 13,80 Meter groß.  Der Bali-Pavillon ist sechseckig und ist ein absoluter Hingucker. Die Borneo-Langhäuser sind auf Stelzen gebaut und mit Schnitzereien und Malereien verziert. Zusätzlich gibt es noch ein Thai-Haus und ein Samoa-Fale. Im Tropendorf liegt auch die Wayang-Bühne. Dort gibt es immer wieder ein Unterhaltungsprogramm, wie zum Beispiel täglich um 12:00 Uhr ein Hula-Hoop-Kurs, bei dem jeder die Hüften kreisen lassen kann. Neben dem Hula-Hoop-Kurs gibt es einen Salsa-Kurz und kubanische Live-Musik. Jeden Abend findet ein unterhaltsames Abendprogramm auf der Wayang-Bühne statt.

Der Shopping-Boulevard ist eine Einkaufgelegenheit mit sehr vielen Geschäften. Dort findet man unter anderem einen Tattooshop, welche Airbrush-Tattoos anbietet und zahlreiche Kosmetik- und Wellnessangebote. Zusätzlich gibt es Shops für Bücher und Zeitschriften, Süßigkeiten und Spielwaren, Schmuck und Dekoration und Bademode. In der Sauna-Landschaft stehen Sauna, Dampfbad, verschiedene Sauna-Anwendungen und Kosmetikbehandlungen zur Verfügung.  

Kulinarisches im Tropical Island

Im Tropical Island stehen viele verschiedene Restaurants und Bars zur Auswahl. Es stehen mehrgängige Menüs, ein tropisches Barbecue oder eine trendige Trandori-Küche zur Auswahl. Und dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem reichhaltigen Angebot.  In dem Jabarimba Restaurant kann man ein tropisches Barbecue genießen. Dort werden selbst zusammengestellte Gerichte auf einer heißen Platte gegart. Das Palm-Beach Restaurant bietet eine große Auswahl an Steak- und Fischgerichten, zusätzlich hat man einen fantastischen Blick auf die Südsee. Im Tropical Island, welches sich mitten in der Sauna-Landschaft befindet, kann man eine traditionelle indische Küche genießen.  Die asiatische Küche ist im Asian Wok House vertreten. Die Speisen werden vor den Augen der Besucher in einem Wok zubereitet.  Im Mondial SB-Restaurant kann man Pizza, Burger und Currywurst essen. Dort werden beliebte Klassiker aus Deutschland, Italien und Amerika angeboten. Zusätzlich wird auch ein Salat-Buffet angeboten. Das Tropino Restaurant ist speziell für die kleinen Besucher da. Dort stehen lustige bunte Tische zur Verfügung. Es werden zum Beispiel Speisen wie Fleischbällchen mit Kartoffelpüree, Chicken Nuggets oder Pasta angeboten.  

Neben den zahlreichen Restaurants gibt es auch viele Bars im Tropical Island. In der Moody-Lounge, welche sich im Thai-Haus befindet, kann man leckere Getränke genießen. Auch werden dort alle Fußballspiele gezeigt und es darf dort geraucht werden. In der Kalmoa Lounge kann man leckere Cocktails genießen. In der Lagoon-Bar kann man bei einem Longdrink den schönen Ausblick auf die Bali-Lagune genießen. Die Sambesi-Bar ist mitten im Zentrum und man kann dort kalte Getränke genießen. Eis und Kuchen findet man im Borneo-Eiscafé. Die Strandbar bietet Erfrischungen an der Südsee an. Jede Bar bietet auch kleine Snacks an.  

Übernachten im Tropical Island

Für eine Übernachtung in den Tropen stehen viele verschiedene Schlafmöglichkeiten zur Auswahl. Man kann zwischen einem Schlafplatz in der Tropical Island Halle oder dem Tropical Island Resort wählen.  In der Halle stehen Zimmer, Lodges und Zelte zur Verfügung. Bei den Zimmern kann man zwischen Standard, Premium und Designer wählen.  Die Zimmer sind mit Flachbildfernseher, Bad und Sitzgelegenheiten ausgestattet. Die Zimmer sind für zwei bis vier Personen buchbar. Die Lodges befinden sich in der tropischen Landschaft. Bei den Lodges kann man zwischen Abenteuer und Premium wählen. Die Lodges sind für zwei Personen buchbar und verfügen über ein Doppelbett, einen Flachbildfernseher und sind klimatisiert. Bei den Abenteuer Lodges befindet sich keine eigene sanitäre Einrichtung dabei.  Die Premium Lodges verfügen zusätzlich über ein eigenes Bad.  Zusätzlich gibt es noch Zelte, diese sind hoch genug das man darin stehen kann und verfügen über zwei Betten, Ablagemöglichkeiten und eigenes Licht.  

Auf dem Tropical Island Resort kann man auf dem Campingplatz die Nacht verbringen. Entweder im eigenen Wohnmobil oder Zelt. Jedoch kann man aber auch ein Tipi-Zelt mieten oder eines der 23 Mobile Homes. Wie die Zelte in der Halle sind auch diese mit Betten und Ablagemöglichkeiten ausgestattet.  Der Campingplatz besitzt moderne Sanitäteinrichtungen, einen CampShop und kostenloses WLAN. Es steht ein kostenloser Shuttle-Service zur Verfügung der sie zum Tropical Island bringt.  

Anfahrt und Zeiten

Das Tropical Island befindet sich 60 Kilometer südlich von Berlin und 100 Kilometer nördlich von Dresden. Die Tropen befinden sich an der A 13. Mit dem Auto nimmt man die Ausfahrt Staakow und folgt dann den Hinweisschildern.  Das Tropical Island ist Tag und Nacht geöffnet und man kann immer Baden, Rutschen und Relaxen. Nachts kommt es ab und an zu Reinigungsarbeiten.  Übernachtungsgäste erhalten den Schlüssel für ihre Schlafmöglichkeit spätestens um 16:00 Uhr, dennoch kann man schon vorher einchecken und die Tropenwelt genießen. Am Abreisetag muss man bis spätestens 11:00 Uhr aus dem Zimmer sein. Aber man kann trotzdem den ganzen Tag noch im Tropical Island verbringen. 

Home / Startseite

<<< Eine Seite zurück