Servicezeiten: Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 Uhr | Sa. 9:00 - 14:00 Uhr | Service & Hilfe ReiseBlog

Individualreise

Portugal Algarve

Individuell Urlaub

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. Damit er auch perfekt wird, wenden sich viele Urlauber an ein Tourismusunternehmen. Meistens handelt es sich dabei um Pauschalreisen, bei denen die Flüge und die Hotels vorab gebucht sind. Nichts wird dabei dem Zufall überlassen. Selbst der Transfer vom Flughafen zum gebuchten Hotel ist organisiert. Es gibt jedoch auch Weltenbummler, die völlig ohne Planung und auf eigene Faust die Welt bereisen. Das sind Backpacker und Individualreisende, die oftmals nicht wissen, wohin es sie in ihrem Urlaub am nächsten Tag verschlägt. Doch eben darum geht es, den Urlaub so spannend wie möglich zu machen.

Wie bucht man eine Individualreise?

Es gibt spezielle Reiseveranstalter, die sich genau darauf spezialisiert haben. Doch was den Anschein einer Individualreise hat, ist in Wirklichkeit keine. Auch hier kümmern sich die Reiseveranstalter um die Flüge und um die Hotels. Der einzige Unterschied zu den Pauschalreisen ist der, dass die Reisenden an Orte geführt werden, die noch nicht vom Massentourismus heimgesucht worden sind.

Ein echter Individualtourist reist anders. Das Internet bietet für alle Reisearten die entsprechenden Buchungsmöglichkeiten. Wenn das Reiseziel erst einmal feststeht, dann ist das Buchen eines Fluges über das Internet kein Problem. Es gibt sogar Vergleichsportale, auf denen die Reisenden die günstigsten Flüge finden. In aller Regel handelt es sich dabei nicht um die typischen Chartermaschinen, sondern um Linienflüge. Allerdings hängt das vom besuchten Ziel ab, denn wer in die angesagten Urlaubsdestinationen fliegen möchte, der kann auch einen Charterflug ohne gleichzeitige Hotelbuchung wählen.

Eine entsprechende Übernachtungsmöglichkeit kann entweder über das Internet gebucht werden, oder der Reisende kümmert sich erst am Zielflughafen darum. Ideal ist es natürlich, wenn im besuchten Land Freunde oder Bekannte sind, die bei der Übernachtungsmöglichkeit hilfreich zur Seite stehen.

Spannung pur

Nicht jedermann fühlt sich zu einer Individualreise hingezogen. Doch bei keiner anderen Urlaubsvariante ist die Spannung so groß, wie bei Individualreisen. Nicht zu wissen, wohin es einen verschlägt, das ist genau das, was diese Reisenden wollen. Bloß weg vom Pauschaltourismus, wo man zu festen Uhrzeiten im Hotel sein Frühstück oder Abendessen einnehmen muss. Weg von lärmenden Menschenmengen, die sich an überfüllten Stränden aalen und weg vom Massenurlaubsfeeling, das viele so mögen. Nichts ist schlimmer, als alles vor die Nase gesetzt zu bekommen. Das muss aber nicht zwangsläufig heißen, dass Individualreisende auf jeglichen Komfort verzichten müssen. Auch hier bestimmt das finanzielle Budget, wie die Reise im besuchten Land letztendlich aussehen wird.

Kontakt zu den Einheimischen

Im Gegensatz zu den Pauschalurlaubern ergibt sich für einen Individualtouristen automatisch ein Kontakt zu den Einheimischen und man kann deren Lebensgewohnheiten hineinschauen. Das bleibt Pauschaltouristen in aller Regel verwehrt. Eine Individualreise ist authentisch und man bekommt einen realen Einblick in das besuchte Land. Es ergibt außerdem ein weiterer wertvoller Vorteil. Gefällt einem der Ort nicht, kann man problemlos weiterziehen. Ein Pauschalurlaub lässt das nicht zu. Hier ist alles fest gebucht und kann nicht mehr verändert werden.

Mit Individualreisen erlebt man jeden Tag etwas Neues und trifft täglich auf neue Menschen und andere Situationen. Außerdem kommt man in der Regel auch an Insider-Orte, die vom Massentourismus verschont geblieben sind. Individualreisen bescheren dem Urlauber völlig neue Urlaubserlebnisse, die  noch viele Jahre lang im Gedächtnis bleiben werden.

Home / Startseite