Servicezeiten: Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 Uhr | Sa. 9:00 - 14:00 Uhr | Service & Hilfe ReiseBlog

Urlaub auf Sardinien - Karibik Feeling im Mittelmeer

...per Mausklick entdecken!

Im Bild per Klicken & Ziehen Panorama bewundern, per Kompass drehen. Falls vorhanden: Pfeilsymbole erlauben Standortwechsel.

TOP Hotels 

Zu allen Angeboten

Die nach Sizilien zweitgrößte Insel Italiens ist vor allem bekannt durch ihre traumhaften, noch unberührten Sandstrände. Aber auch im Hinterland hat die Insel viel zu bieten: Durch das Hochgebirge im Norden ist die Insel ein beliebtes Ziel für Aktivurlauber, die Wandern oder Radfahrern möchten.
„Das Haus ist klein, aber das Herz ist groß“ ist ein sardisches Sprichwort, das die Mentalität der Einheimischen sehr gut widerspiegelt. Man ist herzlich willkommen und fühlt sich gleich wohl. Grundsätzlich eignet sich Sardinien eher Reisende, die gerne auf eigene Faust unterwegs sind und auch die Landschaft mit dem Mietwagen erkunden möchten. Es gibt eine große Auswahl an Ferienhäuser und Villen. Natürlich kann man aber auch innerhalb einer Pauschalreise einfach nur den Strand und das Wetter genießen, denn „La Dolce Vita“ ist das Motto in Italien: Genießen Sie Unbeschwertheit in Ihrem Urlaub auf Sardinien! 
 

Last Minute Sardinien Insidertipps

1. Grotte Is Zuddas

Die Höhlen von Is Zuddas liegen im Südwesten der Insel und somit gut von Cagliari aus erreichbar. Sie wurden 1971 von Höhlenforschern entdeckt und sind vermutlich über 530 Millionen Jahre alt. Im Inneren der Grotte herrscht eine Temperatur von nur 16 Grad, allerdings bei einer Luftfeuchtigkeit von fast 100 %. Über eine Strecke von rund 500 Metern erstreckt sich eine beeindruckende Formation aus Stalagmiten & Stalaktiten sowie die seltenen Formationen aus Aragonit, einem Mineral, welche in jede Richtung wachsen und nur in der Grotte Is Zuddas zu sehen ist.

2. Agriturismo – Urlaub auf dem Bauernhof

Diese besondere Reiseform hat in  Italien, ganz besonders auf Sardinien,  in den vergangenen Jahren stark zugenommen.  Dem Gast bietet der Urlaub auf dem Bauernhof einen Aufenthalt im ländlichen Raum und damit einen authentischen Einblick in die Kultur und Traditionen Sardiniens. Somit erhält man die Möglichkeit das unverfälschte Sardinien als Gast bei einer Familie zu erleben. Dies bedeutet dabei aber nicht, dass man auf den gewohnten Komfort verzichten muss, denn die Unterkünfte sind meist recht modern eingerichtet und haben z.T. sogar Schwimmbäder. Zwar liegen sie oft etwas im Hinterland, jedoch erreicht man auch schnell die Küste. Daher wird natürlich ein Mietwagen empfohlen.

Sehenswürdigkeiten

Ruinen von Nora

Die archäologische Ausgrabungsstätte aus punischen und römischen Zeiten grenzt direkt an den gleichnamigen, goldenen Sandstrand. Sie gilt als wichtigste Stätte der Insel und sticht durch ihre einzigartige Lage direkt an der Küste hervor. An Bekanntheit erreicht Sie allerdings erst in der Römerzeit, auch wenn Sie aus dem 8. Jahrhundert v. Chr. stammt. Bei der Besichtigung taucht man in die Atmosphäre der antiken Stadt ein und geht auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit. Alte Wohnviertel, luxuriöse Villen, Bäder und Tempel und das Theater gibt es zu besichtigen. Außerdem sind die Ruinen von einem atemberaubenden Panorama umgeben, das jeden Besucher in seinen Bann zieht.

Molentargius Park, Sardinien

Molentargius Park

Der Park wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die darin überwinternden Wasservögel und Brutvogelarten zu schützen, insbesondere aufgrund der stetig steigenden der Besucherzahlen. Der Park ist ein Feuchtgebiet und erstreckt sich über eine Fläche von ca. 1600 Hektar Nähe Cagliari. Die Einzigartigkeit dieser Region ist das Vorhanden sein von sowohl Süß- als auch Salzwasser, welches durch eine Fläche vorwiegender Trockenheit getrennt wird. Von 1850 bis heute wurden 230 Vogelarten, vor allem auch die unzähligen rosa-gefiederten Flamingos, in dieser Region verzeichnet.

Nuraghe Losa, Sardinien

Nuraghe Losa

Seit dem späten 19. Jahrhunderts und auch im Laufe des 20. Jahrhunderts war diese archäologische Stätte Gegenstand mehrerer Ausgrabungen. Sie besteht aus dem fast komplett erhaltenen Turm im Zentrum, um den sich drei im Dreieck angeordnete kleinere Turmreste befinden. Innerhalb der mächtigen Mauern gibt es eine Treppe in die zweite Etage, welche aber nicht mehr erhalten ist. Bei dem Bau wurde eine monumentale Leistung erbracht, die man natürlich am besten bei einer Besichtigung des Inneren bewundern kann. Auf dem Gelände befindet sich ein Gebäude mit einer kleinen Ausstellung, welche über die Geschichte des Nuraghe, informiert.

Traumstrände

Costa Smeralda, Sardinien

Costa Smeralda

In den 60ern begann hier erst der Tourismus auf „der vergessenen Insel“ Sardinien. Die Schönheit der „Smaragdküste“ ist der High Society Hotspot schlechthin, sozusagen das St. Tropez Italiens. Die Hotels und Ferienhäuser sind die teuersten der Insel. Es gibt viele kleinere, wunderschöne  Badebuchten, die man überwiegend nur mit einem Boot erreichen kann. Der bekannteste Ort ist hier Porto Cervo, der mit seinem Yachthafen zum Flanieren und Verweilen einlädt.

Costa Rei, Sardinien

Costa Rei

Dieser Küstenabschnitt erstreckt sich über fast 10 km entlang der Ostküste der Insel, der besonders von europäischen Touristen besucht wird. Eingerahmt von einer einsamen Berglandschaft und verwunschenen Wäldern bieten hier die traumhaften weißen Sandstrände den perfekten Erholungsurlaub. Besonders viele Ferienhäuser und luxuriöse Villen werden hier angeboten, da die Region an sich eher für Individualtouristen geeignet ist und größere Hotels gar nicht leicht zu finden sind.

Costa Paradiso, Sardinien

Costa Paradiso

Die Costa Paradiso ist ein Küstenabschnitt im Norden von Sardinien. Bizarre Klippen aus rotem Granit prägen diese - tatsächlich paradiesische - Landschaft. Nach der rund zehn Kilometer langen Küstenlandschaft ist die gleichnamige, in den 1960er Jahren gegründete Feriensiedlung benannt.  Darüber hinaus locken gute Einkaufsmöglichkeiten sowie ein abwechslungsreiches Sport- und Unterhaltungsangebot, wie z. B. Schnorcheln & Tauchen im kristallklaren Meer oder die reizvolle Landschaft zu Fuß oder mit dem Fahrrade erkunden.

Home / Startseite