Servicezeiten: Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 Uhr | Sa. 9:00 - 14:00 Uhr | Service & Hilfe ReiseBlog

Checkliste für einen unbeschwerten Mietwagenurlaub

liebergleich.de mietwagen

Unbeschwert in den Urlaub starten!

Um einen unbeschwerten Urlaub zu gewährleisten, sollten Sie folgende Punkte immer überprüfen/berücksichtigen:

Mietwagenprotokoll  bei der Fahrzeugübernahme

Mit der Übernahme Ihres Mietwagens erhalten Sie in der Regel vom Vermieter ein Mietwagenprotokoll. In diesem sind Schäden des Fahrzeugs aufgelistet! Überprüfen Sie anhand dieser Liste ob alle Schäden eingetragen sind und machen Sie den Vermieter bei nicht eingetragenen Schäden umgehend darauf aufmerksam. Bestehen Sie darauf, dass die Schäden eingetragen werden und dokumentieren Sie den Allgemeinzustand des Fahrzeugs anhand von Fotos. In seltenen Fällen kann es sein, dass der Vermieter Ihnen kein Mietwagenprotokoll aushändigt. Bestehen Sie darauf und schreiben Sie zur Not ein eigenes Mietwagenprotokoll, welches Sie und die Autovermietung unterschreiben. Schreiben Sie das Protokoll selbst, sollten folgende Punkte immer darin aufgeführt sein:

Allgemeine Informationen zum Mietwagen

Erfassen Sie zuerst das Kennzeichen, den Kilometerstand, den Fahrzeugtyp sowie den Füllstand des Tanks. Dokumentieren Sie alles mit Fotos! Zusätzlich muss die Anmiete- und Abgabestation eingetragen sein.

Überprüfen Sie den Wagenzustand

Bei der Überprüfung des Wagenzustandes, geht es darum  das Sie Ihren Mietwagen auf sichtbare Schäden überprüfen. Prüfen Sie insbesondere:

Ist die Fahrzeugbeleuchtung in Takt?

Gibt es Lackschäden?

Sind Glasschäden vorhanden?

Hat der Mietwagen Dellen oder Risse?

In welchem Zustand sind die Reifen?

Dokumentieren Sie alles mit Fotos!

Überprüfung der Fahrzeugausstattung

Überprüfen Sie die ob die Fahrzeugausstattung (z.B. Klimaanlage oder Autoradio) in Takt ist und teilen Sie Mängel umgehend dem Vermieter mit.

Technische Prüfung

Verlangen Sie vom Vermieter das Datum der letzten TÜV Prüfung und tragen Sie dieses in das Mietwagenprotokoll ein. Im nächsten Schritt überprüfen Sie ob die Bedienelemente wie z.B. der Tacho oder Scheibenwischer funktionstüchtig sind.

DAS PROTOKOLL MUSS SOWOHL VOM VERMIETER SOWIE AUCH VON IHNEN UNTERSCHRIEBEN WERDEN.

Was ist zu tun bei Problemen mit dem Mietwagen?

Ist ein Fahrzeug defekt oder stark verschmutzt, muss der Vermieter für Abhilfe sorgen. Bei defekten Fahrzeugen gilt, dass der Vermieter immer die Verkehrssicherheit gewährleisten muss und im Notfall Abhilfe, zum Beispiel durch ein anderes Fahrzeug, leisten muss. Liegt ein anderer Mangel vor, wie beispielsweise eine Defekte Klimaanlage, muss der Vermieter auch hier Abhilfe leisten. Kann er dies nicht, lassen Sie sich den Mangel bestätigen und reklamieren Sie bei Ihrem  Mietwagenveranstalter nach der Reise. Bei extrem verschmutzen Fahrzeugen empfehlen wir, den Vermieter darauf aufmerksam zu machen und zu verlangen dass das Fahrzeug gereinigt wird. Kommt die Autovemietung dem nicht nach, lassen Sie das Fahrzeug selbst reinigen und reichen Sie die Rechnung nach der Reise bei Ihrem Mietwagenveranstalter ein. WICHTIG: Dokumentieren Sie mit Fotos den Zustand des Fahrzeuges!

Was ist zu beachten, wenn Sie Ihr Fahrzeug außerhalb der Öffnungszeiten zurückgeben?

Bei diversen Autovermietungen, besteht die Möglichkeit das Fahrzeug außerhalb der Öffnungszeiten zurückzugeben. Hierbei werfen Sie die Fahrzeugpapiere sowie den Fahrzeugschlüssel in einen Einbruchsicheren Briefkasten ein. Wichtig: Dokumentieren Sie den Zustand des Fahrzeuges und bewahren Sie Tankbelege auf, wenn ihr Fahrzeug vollgetankt zurückgegeben werden muss!

Die Autovermietung vor Ort möchte Ihnen eine zusätzliche Versicherung verkaufen!

Es kommt immer wieder vor, dass äußerst motivierte Vermieter den Kunden zusätzlich zum bereits bestehenden Versicherungsschutz, weitere Versicherungen verkaufen möchten. Wir empfehlen: Schließen Sie vor Ort keine weiteren Versicherungen ab! Schließen bei Buchung ihr passendes Versicherungspaket ab. Somit haben Sie deutsche Vertragsbedingungen!

Was ist zu tun, wenn Sie nicht die gebuchte Fahrzeugkategorie bekommen?

Hat die Autovermietung kein Fahrzeug in Ihrer gebuchten Kategorie vorhanden, ist der Vermieter dazu verpflichtet Ihnen ein kostenfreies Upgrade auf die  nächst höhere Fahrzeugkategorie zu gewähren. Hat die Autovermietung kein Fahrzeug einer höheren Kategorie zur Verfügung, besteht die Möglichkeit gegen eine Preisreduzierung eine niedrigere Kategorie zu bekommen.

Home / Startseite