Servicezeiten: Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 Uhr | Sa. 9:00 - 14:00 Uhr | Service & Hilfe ReiseBlog

Urlaub Kuba

...per Mausklick entdecken!

Im Bild per Klicken & Ziehen Panorama bewundern, per Kompass drehen. Falls vorhanden: Pfeilsymbole erlauben Standortwechsel.

TOP - Hotels

Zu allen Angeboten

Als Kolumbus Kuba am 28.10.1492 zum ersten Mal betrat, schrieb er in sein Bordbuch:„Diese Insel ist wohl die Schönste, die Menschenaugen je gesehen haben.“Kuba ist die größte der Antilleninseln und war bereits Anfang des 20. Jahrhunderts ein Touristenmagnet. Entdecken Sie die Insel, ihre fruchtbaren Ebenen, die zahlreichen Bergketten wie z.B. die Sierra Maestra im Südosten und die faszinierende Architektur kolonialer Zeiten,die den Städten einen einzigartigen Charme verleihen, allen voran natürlich Havanna, dessen Altstadt von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt wurde.

Liebergleich.de Insidertipps

1. Tropicana-Show in Havanna

Seit 1939 zählt das Tropicana zu den berühmtesten Kabaretts der Welt. „Das Paradies unter den Sternen“ wurde bekannt für seine Tänzerinnen, Conga-Musik und farbenfrohe, temperamentvolle Shows. Der Schwerpunkt der Show liegt im Unterschied zu europäischen Kabaretts auf Tänzen mit vielen Beteiligten. Édith Piaf, Ernest Hemingway, Jimmy Durante und Marlon Brando zählten schon damals zu den Fans. Auch heute noch beeindruckt das Tropicana mit seinem unvergleichlichen Charme und den künstlerisch aber auch technisch hervorragend vorgetragenen Shows. 

2. Castillo de los Tres Reyes del Morro

Auf einer felsigen Anhöhe bewacht die imposante Festung, kurz  “El Morro” genannt, die engste Stelle der Hafeneinfahrt. Kein anderer Ort bietet einen so eindrucksvollen Blick auf die Skyline Havannas, besonders bei Sonnenuntergang.

3. El Floridita

Die Bar im Zentrum von Havanna zählt zu den bekanntesten Bars der Welt, denn hier wurde vermutlich der Daiquiri erfunden, den auch Ernest Hemingway einst auch hier zu sich nahm. An der Theke im Barraum sitzt auch heute noch eine bronzene Figur des Künstlers.

Trinidad, Kuba

Trinidad

In der viertältesten Kolonialstadt Kubas haben Zuckerbarone, Sklaven und Piraten ihre Spuren hinterlassen. Beim Bummel über das Kopfsteinpflaster fühlt man sich in die Kolonialzeit versetzt. Eine der größten Touristenattraktionen ist die Plaza Mayor. Alle bedeutenden Museen sind rund um diesen Platz zu finden, etwa das Museo Romántico im ehemaligen Palacia Brunet und das Architekturmuseum. Außerdem sollten Sie unbedingt einmal das Nationalgetränk, Canchanchara, probieren, das in Trinidad erfunden wurde. Die Zutaten sind brauner Rum, Limettensaft und Honig und der Geschmack ist der eines perfekten Sommerdrinks!

Cienfuegos, Kuba

Cienfuegos

Die sechtsgrößte Stadt Kubas wird auch „Perle des Südens“ genannt und ihr historisches Zentrum wurde 2005 zum Weltkulturerbe ernannt. Die bezaubernde Küstenstadt zieht jeden Urlauber in seinen Bann. Tauchliebhaber schwärmen von den Riffs entlang der Küste. Hier bietet ein Gebilde aus Säulenkorallen, bekannt als „Notre-Dame“, ein faszinierendes Unterwasserlabyrinth. Das ruhige Wasser der Gegend ist ideal zum Segeln, Kajaken und Bootfahren.

Pinar del mar, Kuba

Pinar del Rio

Sehr ländlich aber mit Ihren 140.000 Einwohnern durchaus lebendig ist die Provinzhauptstadt am Fuße der Sierra de los Organos. Vor Ihrer Gründung 1571 standen hier, wie der Name schon sagt, Pinienwälder, die jedoch später zu Gunsten von Tabakfeldern abgeholzt wurden. Bei einem Besuch der „Fabrica de Tabacos Francisco Donatien“ nahe der Plaza de la Independencia lernt man viel über die manuelle Produktion edler Zigarren. Das Gebiet ist ideal für den Tabakanbau. Hier wird der weltbeste und teuerste Tabak geerntet, der „Vuelta Abajo“.

Havanna, Kuba

Havanna

Die Altstadt Havanna ist noch heute ein Juwel aus der spanischen Kolonialzeit. Wichtige Sehenswürdigkeiten wie der „Plaza de Armas“ oder der ehemalige Wohnsitz Ernest Hemingways können hier besucht werden. Das historische Viertel steht in eindrucksvollem Kontrast zu den neuen Gebäuden der schnell gewachsenen 2,5 Millionenstadt. Das auf einer Fläche von 4 km² immer mehr der kolonialen Häuser renoviert werden, ist nicht zuletzt der Unesco zu verdanken, die den Stadtkern in seiner Gesamtheit 1982 zum Weltkulturerbe erklärte. Um den Abend in Alt-Havanna ausklingen zu lassen, empfehlen wir einen Spaziergang im Sonnenuntergang auf dem Malecón.

Matanzas, Kuba

Matanzas

Trotz ihrer vielen Fabriken ist die Stadt eine der schönsten Kubas. Einen enormen Aufschwung erlebte Matanzas zunächst mit Tabak, später dann mit Zucker. Im „Athen Kubas“ alten Stadtkern mit seinen engen Gassen im Schachbrettmuster stehen noch einige hübsche Prachtbauten aus der vergangenen Blütezeit. Einige Highlights der Stadt sind die Catedral San Carlos, das Museo Farmacéutico und das Teatro Sauto.

Santa Clara, Kuba

Santa Clara

Die Stadt Santa Clara  im Zentrum von Kuba steht als Symbol für den Erfolg der kubanischen Revolution. Sie ist vor allem mit dem Volksheld Che Guevara verbunden, dessen Überreste in Santa Clara im Mausoleum aufbewahrt sind. Ein Museum über Che Guevara ist ebenfalls auf der Rückseite des Denkmals beherbergt. Hier findet man viele persönliche Gegenstände und Briefe des Helden.

Traumstrände

Varadero, Kuba

Varadero

Dies ist der beliebteste Badeort des Landes, und eigentlich schon gar nicht mehr kubanisch. Manche der Sandstrände, die nahe bei den Hotels liegen, sind überfüllt, Varadero wird daher auch als „Miami Beach“ Kubas bezeichnet. Der 20km lange weiße, feinsandige Strand mit kristallklarem Wasser unter strahlendblauem Himmel wird auch in Zukunft ein touristenmagnet bleiben.

Cayo Coco, Kuba

Cayo Coco

Der Ibis oder Coco, wie die Kubaner ihn nennen, gab der Insel ihren Namen und der seltene Vogel ist auch heute noch auf der Insel zu finden. Viele rosa Flamingos tummeln sich ebenfalls an den Traumstränden, an denen man mehrere hundert Meter ins Wasser schreiten und immer noch stehen kann.

Playas del Este, Kuba

Playas del Este

Die Stadtbesucher Havannas und die Einheimischen erfreuen sich an diesen extrem langen Stränden, denn sie liegen nur ca. 20km außerhalb der Hauptstadt und bieten von Sportaktivitäten bis hin zu schattigen Plätzen für Familien und etlichen Essensangeboten alles, was das Urlauberherz begehrt.

Home / Startseite