Servicezeiten: Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 Uhr | Sa. 9:00 - 14:00 Uhr | Service & Hilfe ReiseBlog

Dresden

Dresden

Das historische Zentrum von Dresden

Das historische Zentrum von Dresden ist ein Gesamtkunstwerk, das sich am besten mit einem Stadtrundgang oder einer Stadtführung erforschen lässt. Dresden ist immer eine Reise wert. Museen, Ausstellungen, Bauwerke und Kunstschätze – eine Fülle an Sehenswürdigkeiten kann besichtigt werden. Am Elbufer gelegen, hat Dresden ein mildes angenehmes Klima und viele Sonnenstunden. Das südliche Flair kommt auch in den Bezeichnungen Elbflorenz oder Venedig des Nordens zum Ausdruck.

Altes und neues Dresden

Die Stadtrundgänge in Dresden werden von verschiedenen Veranstaltern angeboten. Um einen kompetenten Führer für einen individuellen Stadtrundgang Dresden zu bekommen, sollte man rechtzeitig buchen. Natürlich finden auch regelmäßige Stadtrundgänge für Gruppen statt, denen man sich anschließen kann.

Zunächst wird man entscheiden müssen, ob man einen Stadtrundgang speziell in der historischen Altstadt, in der Neustadt oder im gesamten Stadtgebiet unternehmen möchte.

Beeindruckende Architektur und Kunst an der Elbe

Die historische Altstadt Dresdens ist im Zweiten Weltkrieg schwer zerstört worden. Der Zwinger mit dem Nymphenbad, das Taschenbergpalais, das Schloss, die katholische Hofkirche, die prachtvolle Frauenkirche, die Semperoper mit dem wunderschönen Theaterplatz, die Gemäldegalerien Alter und neuer Meister und die Schatzkammern wurden wieder aufgebaut und können besichtigt werden. Ein absoluter Höhepunkt der Stadtrundgänge Dresden ist der Besuch im Neuen Grünen Gewölbe und im Historischen Grünen Gewölbe, den Schatzkammern von Weltruf. Die Kunstsammlungen Dresdens können sich mit denen in London, Venedig oder Florenz durchaus messen.

Der Wiederaufbau ist eine grandiose Leistung der Dresdener. Highlights der Stadtrundgänge in Dresden sind auch das Münzkabinett, die Türckische Cammer, den Fürstenzug und die Festungsanlagen Dresdens. Die Nähe zum Elbufer und zu der Brühlschen Terrasse lockt immer wieder zu einem Blick auf den Fluss und die Ausflugsschiffe.

Malerische Ausblicke

Bei den Stadtführungen in der Dresdner Neustadt gibt es immer wieder wunderschöne Blickwinkel auf das barocke Dresden. Bunte Hinterhöfe zeigen die Kunsthofpassagen. Interessant sind auch die Kunsthandwerkerpassagen und das Standbild des Goldenen Reiters. Es zeigt den sächsischen Kurfürsten und polnischen König August den Starken auf dem Neustädter Markt.

                                                                                                                                                   Home/Startseite