Servicezeiten: Mo.-Fr. 9:00 - 18:00 Uhr | Sa. 9:00 - 14:00 Uhr | Service & Hilfe ReiseBlog

Städtereise New York

...per Mausklick entdecken!

Im Bild per Klicken & Ziehen Panorama bewundern, per Kompass drehen. Falls vorhanden: Pfeilsymbole erlauben Standortwechsel.

TOP Hotels

Zu allen Angeboten

Eine Städtereise nach New York, in die Weltstadt mit ca. 9 Millionen Einwohnern verschiedenster Kulturen ist tatsächlich „Die Stadt, die niemals schläft“. Nach ca. 10 Flugstunden erreicht man von einem der 3 Flughäfen relativ schnell Manhattan, wo sich das bunte und trubelige Leben abspielt. Nach einem Shoppingtag auf der 5th Avenue kann man den Nachmittag entspannt in dem riesigen Centralpark ausklingen lassen. Für die Abendunterhaltung ist am Broadway mit seinen vielen Musicals natürlich auch gesorgt. An jeder Ecke findet man die typischen Hotdog Stände und am Times Square tummeln sich die trendig gestylten Menschen, denn Mode wird in New York ganz groß geschrieben. Auf den Straßen sind mehr gelbe Taxis als Autos zu sehen. Die Skyline vom Hudson River aus zu sehen ist ein besonderes Erlebnis. An den nach oben gerichtet Köpfen erkennt man, wer zum ersten mal hier ist, da um einen herum nur Wolkenkratzer stehen. Hat man einmal von „großen Apfel“ ein Stück abgebissen, so kann man garnicht mehr genug davon bekommen. Besonders bei Nacht ist alles zauberhaft beleuchtet, selbst die Krone der Freiheitsstatue. New York City, eine atemberaubende und so vielseitige Stadt, die man mehr als nur einmal besucht haben muss.

Liebergleich.de Insidertipps

1. Sex & the City Tour

Für Fans ein unbedingtes Muss: Mit dem Bus fährt man alle bekannten Hotspots der Serie ab und fühlt sich für ein paar Stunden wie Carrie & Co. Genießen Sie die bekannten Cupcakes in Greenwhich oder trinken Sie in einer angesagten Bar einen Cosmopolitan mit Ihren Freundinnen.

2. Besuch eines Musicals am Broadway

Für die Abendunterhaltung der beste Tipp. Festliche Kleidung ist natürlich erwünscht. Man sollte die Karten im Voraus buchen, da die Musicals sehr beliebt sind. Hier haben so manche berühmte Darsteller Ihre Karriere begonnen.

3. River Cruise

Circa 3 Stunden dauert die Tour einmal rund um Mahnhatten, bei der man an der Freiheitsstatue vorbei fährt und tolle Bilder der Sykline schießen kann. Auch unter die berühmten Brücken wie z.B. der Brooklyn Brigde fährt man durch. Für diejenigen, denen 3 Stunden auf einem Boot zu lang sind, gibt es auch kürzere Touren.

Sehenswürdigkeiten

Freiheitsstatue

Freiheitsstatue

Das Wahrzeichen der Stadt, auch „Lady Liberty“ genannt, ist ein Geschenk Frankreichs zur 100 -Jahr-Feier der Unabhängigkeit. Es gibt eine Besucherplattform in der Krone in 45m Höhe. Die Statue liegt auf Liberty Island im New Yorker Hafen und ist nur mit einer Fähre zu erreichen. Sie ist gehört seit 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe und stellt Libertas, die römische Göttin der Freiheit, dar. In der rechten Hand hält Sie eine goldene Fackel hoch und in der linken Hand eine Inschriftentafel mit dem Datum der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung vom 04.07.1776.

Empire State Building New York, USA

Empire State Building

Das im Art Deco Stil errichtete Gebäude war nach den Anschlägen des 11. Septembers mit seinen 381 Metern der höchste Wolkenkratzer in New York, bis dass es 2013 von dem neuen One World Trade Center abgelöst wurde. Es gibt Besucherplattformen im 86. und 102. Stockwerk, von dem man einen wunderschönen Blick auf ganz Manhattan hat. Das 85 Jahre alte Gebäude ist in vielen Filmen zu sehen und auf fast der ganzen Welt bekannt. Seit 1986 zählt es zu den Nationaldenkmälern der Stadt und verdankt seinen Namen von einem der vielen Spitznamen New Yorks: „The Empire State“. Diesen Monument sollte auf keiner Städtereise New York fehlen.

Central Park New York, USA

Central Park

„Die grüne Lunge“ Manhattans ist ein gigantischer innerstädtischer Park, der jährlich 25 Millionen Besucher zählt. Natürlich verbringen die New Yorker selbst hier Ihre Mittagspausen oder Ihre Freizeit im Grünen. Innerhalb der 4 Kilometer langen und rund 900 Kilometer breiten Parkanlage gibt es viel zu entdecken. So liegen im Park mehrere Seen, auf denen man im Sommer Bootsausflüge machen oder im Winter Schlittschuh laufen kann. Mehrere Gebäude und Denkmäler, ein Museum und sogar ein Hotel findet man im Park. Nachts sollte man den Besuch jedoch meiden, da erhöhte Kriminalität herrscht.

Times Square New York, USA

Times Square

Der vom Broadway durchgequerte Platz ist der belebteste der ganzen Stadt. Ob bei Tag oder bei Nacht, hier ist immer etwas los. Direkt im Zentrum des Theater Districts befinden sich viele Fast-Food-Ketten, Souvenirshops sowie Nobelrestaurants, MTV-Studios, Sony und vieles mehr. Mit seinen vielen Leuchtreklamen und riesigen Flatscreens ist der Times Square auch in unzähligen amerikanischen Filmen bekannt. Jedes Jahr an Silvester versammeln sich schon nachmittags bis zu 1 Millionen Menschen, um das Herablassen des „Ball Drop“ einer riesigen Glitzerkugeln, zu sehen. Die Kugel wird 1 Minute vor Mitternacht runter gelassen und symbolisiert den Jahreswechsel.

Brooklyn Bridge  New York, USA

Brooklyn Bridge

Die über 130 Jahre alte Brücke ist eine der ältesten Hängebrücken der USA. Die über 1,8 Kilometer lange Verbindung der beiden Stadtteile Manhattan und Brooklyn erstreckt sich über dem East River. Sie hat sowohl 6 Fahrspuren als auch einen darüber gelegenen Fußgänger  und Fahrradweg. Den Spitznamen „Sehnsuchtsbrücke“ steht als Symbol für den Traum von einem besseren Leben  und nicht zuletzt auch als neues Wahrzeichens New Yorks.

Museum of Natural History New York, USA

Museum of Natural History

Das im Centralpark gelegene Museum ist eines der größten Naturkundemuseen der Welt. Schon die Eingangshalle mit einer riesigen Nachbildung des Dinosaurius Rex überwältigt den Besucher. Man taucht auf fünf Stockwerken in die Geschichte der Menschheit ein und vergisst die reale Welt um sich herum. Selbst ein ganzer Tag reicht nicht aus, alles gesehen zu haben, denn so groß ist das Museum. Es gibt über 30 Millionen Objekte und Exponate von der Steinzeit bis hin zum Weltraumzeitalter. Ein eigenes IMAX-Kino sowie eine eigene U-Bahn-Haltestelle lässt erahnen, wie riesig das ganze Museum ist. Einer der Attraktionen ist der 563 Karat schwere „Stern von Indien“, der größte Saphir, der jemals gefunden wurde.

Home / Startseite